St. Bartholomäus Heidelberg Wieblingen

Zukunftsweisende Umnutzung eines Kirchenraumes

Die Kirche St. Bartholomäus befindet sich in der Ortsmitte des Heidelberger Stadtteiles Wieblingen. Sie erinnert vom Typus her an eine dreischiffige Basilika und wurde Mitte der 1950er Jahre vom Erzbischöflichen Bauamt Heidelberg unter Federführung des Architekten Manfred Schmitt-Fiebig im Stil der Moderne geplant und bauleitend realisiert.

Da das örtliche Gemeindehaus abbruchreif ist, wurde 2012 erstmals über eine Zusammenlegung von Kirche und Gemeinderäumen nachgedacht. Dabei fand eine planerische Auseinandersetzung mit dem notwendigen Raumprogramm für Kirchen-, Gemeindehaus- und Verwaltungsnutzung statt. Das Erzbischöfliche Bauamt Heidelberg brachte das Konzept ein, Kirchen- und Gemeindehausnutzung miteinander zu verbinden und im bestehenden Kirchengebäude unterzubringen.

Der Einbau von Gemeinderäumen in die Kirche erfordert einen rücksichtsvollen Umgang mit dem fein gegliederten Tragwerk und der Raumhülle mit ihrer künstlerischen Ausstattung. Das gelingt durch die Entwicklung eines eigenständigen Baukörpers, der als Einschub in das westliche Kirchenschiff eingefügt wird, ohne mit den tragenden Teilen in Berührung zu kommen.

Diese für das Fortbestehen der Gemeinde zukunftsweisende Maßnahme fördert die Pfälzer Katholische Kirchenschaffnei in Heidelberg durch einen freiwilligen Zuschuss.

Danke an alle Beteiligten!

Förderprojekte der Pfälzer Katholischen Kirchenschaffnei in Heidelberg

Blick durch einen Kirchenraum auf eine Orgel, Lampen wie Sterne, bunte, moderne Glasfenster rechts im Bild

Aus zwei mach eins

Pfarrgemeinde findet gebrauchte Orgel im Ruhrgebiet für ihre Christkönigkirche in Eppelheim

drei Kunstschmiedetore an der Jesuitenkirche in Mannheim

Blüten, Blätter und feine Ornamentik

Toranlage der spätbarocken Jesuitenkirche in Mannheim restauriert

Blick auf eine Orgeltribüne im Kirchenraum mit weißer Orgel.

Orchestraler Klang wie aus dem Barock

Neue Orgel in Mannheim-Seckenheim nach historischem Vorbild

Gottesdienstbesucher auf bunten Stühlen unter bunten Stoffbahnen, eine Frau dreht sich lachend zum Betrachter

MöglichkeitsGarten – bunt, nachhaltig und ökumenisch

Kirche auf der BUGA 23 in Mannheim

Blick in den Himmel

Sanierte Kirche St. Marien in Weinheim zeigt sich hell und freundlich

Ein Haus im Haus

Pfarrkirche und Gemeinderäume ineinander gebaut in Heidelberg-Wieblingen

Kraftvoller Orgelklang zurück

Fleißiges Üben setzte der Orgel am Zentrum für Kirchenmusik in der Mannheimer Pfarrkirche Heilig Geist zu

Frisch sanierte Barockkirche als Bau-, Kunst und Kulturdenkmal

Pfarrkirche St. Joseph in Schillingstadt erstrahlt in neuem Glanz

Schmuckstück aus dem Barock

Restauration der Jesuitenkirche Heidelberg

Frischer Klang und neuer Putz

St. Maria in Trienz rundum saniert

Mehr Hausschwamm als gedacht

Umfangreiche Sanierung von St. Bartholomäus in Mannheim-Sandhofen

Acht Jahre im Dunkeln

Lichttechnik am Turmkreuz der Lohrbacher St. Paulus Kirche runderneuert

Stiftungen der
Erzdiözese Freiburg

Postanschrift:
Schoferstr. 2
79098 Freiburg

Dienststelle Freiburg
Bismarckallee 14
79098 Freiburg
Tel. +49 761 2188-914
stiftungen@ordinariat-freiburg.de

Dienststelle Heidelberg
Eisenlohrstraße 8
69115 Heidelberg
Tel. +49 6221 9001-0
info-hd@ordinariat-freiburg.de