Sie möchten stiften

Wir helfen Ihnen gerne

Sie möchten sich in die Tradition des Stiftens und des Mäzenatentums einreihen. In einer katholischen Stiftung leben Ihre Werte, Ihre Ideen und die Projekte, die Ihnen am Herzen liegen, weiter. Als Stifterin oder Stifter geben Sie der Zukunft wertvolle Impulse. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie mit Ihrem Vermögen die Welt mitgestalten und wie Sie Veränderungen zum Guten anstoßen können. Wir unterstützen Sie gerne.

Wir – das sind die Fachleute der Stiftungen der Erzdiözese Freiburg. Mit unserer langjährigen Erfahrung bei der Gründung und Verwaltung von Stiftungen beraten wir Sie vom ersten Schritt an und betreuen Sie professionell und langfristig. Wir helfen Ihnen, Ihre Visionen und Ziele umzusetzen. Für Sie entstehen keine Kosten, denn wir handeln uneigennützig und aus einer christlichen Überzeugung heraus zum Wohle der Menschen.

Ansprechpersonen

Dana Mebus
Stiftungsvorständin
Zum Kontakt
Edith Lamersdorf
Stiftungsberatung
Zum Kontakt

Adresse

Stiftungen der Erzdiözese Freiburg
Schoferstr. 2
79098 Freiburg

Telefonnummer: 0761-2188914
E-Mail: stiftungen@ordinariat-freiburg.de

Formen des Stiftens

Wenn Sie stiften wollen, gibt es unterschiedliche Wege. Allen ist gemein, dass wir Ihr Vermögen, das Sie uns anvertrauen, immer zukunftssicher und transparent verwalten. Unsere Anlagestrategie ist konservativ und zugleich gewinnbringend, wir verzichten auf jegliche spekulative Finanzinstrumente.
Sie können unter folgenden Wegen wählen:

Die Zustiftung

Sie stiften in das Vermögen einer bestehenden Stiftung zu. Zustiftungen mehren das Stiftungskapital und bleiben dauerhaft unangetastet erhalten. Die aus dem Stiftungsvermögen erwirtschafteten Erträge werden für die Förderprojekte eingesetzt. Auch kleine Beträge erzielen Wirkung.

Der Stiftungsfonds

Sie möchten Ihre Zustiftung in eine bestehende Stiftung mit einem bestimmten Zweck verbinden? Dann können wir für Sie innerhalb des Vermögens dieser Stiftung einen Stiftungsfonds errichten. Dieser Fonds kann Ihren Namen tragen. Er hat die besondere Auflage, dass die Erträge ausschließlich dem von Ihnen bestimmten Zweck dienen müssen. Der Zweck sollte inhaltlich nahe an dem der bestehenden Stiftung liegen.

Die Treuhandstiftung

Treuhandstiftungen sind unselbständige Stiftungen, die unkompliziert einzurichten sind. Sie benötigen dafür einen rechtlich selbständigen Träger, das ist bei uns die Gemeinschaftsstiftung. Sie übertragen vertraglich abgesichert einen bestimmten Betrag, den wir treuhänderisch als Sondervermögen unter dem Dach der Gemeinschaftsstiftung verwalten. Auch eine Treuhandstiftung kann Ihren Namen tragen oder einem Menschen gewidmet sein, der Ihnen besonders nahesteht.

Die rechtsfähige Stiftung

Wenn Sie mit einem sehr großen Vermögen eine rechtlich selbständige Stiftung gründen und diese als kirchliche Stiftung einrichten möchten, unterstützen wir Sie auch hierbei. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Egal, wie Sie sich entscheiden oder ob Sie grundsätzliche Hilfe benötigen: Wir beraten Sie gern rund um alle formalen Anforderungen und in allen inhaltlichen Fragen.


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Was mit dem Geld Gutes passiert

Stiften heißt, andere am Glück teilhaben zu lassen, das man selbst im Leben hatte. Stiften heißt also, Gutes zu tun. Dann bekommt die alleinstehende Rentnerin die 300 Euro, die sie nicht hat, aber für den Ersatz der kaputten Waschmaschine benötigt. Oder die Orgel erklingt wieder strahlend, weil die Reparatur unterstützt wurde. Junge Mütter bekommen Hilfe bei der Kinderbetreuung in den frühen Morgenstunden, wenn sie schon in der Bäckerei Brot verkaufen und die Kita noch zu hat. Junge Menschen erhalten eine Ausbildung als Gemeindereferent/in, weil die Stiftung den Studiengang bezuschusst. Oder aber Künstlerinnen und Künstler können ihre Werke zu christlichen Themen ausstellen. Dies sind einige wenige Beispiele unserer vielen und unterschiedlichen Förderungen – ermöglicht durch unsere Stiftungen. Damit tun sie Gutes und tragen zum Reichtum unserer Gesellschaft und unseres Glaubens bei.

Förderprojekte unserer Stiftungen

Kirche, von der Sonne beschienen, Sandstein, vor dunkelblauem Himmel

Hörgenuss im sakralen Raum

Neue Lautsprecheranlage für barocke Pfarrkirche in Schuttern

Kirche, weiß mit rotem Dach

Kleinod der Spätgotik in barockem Gewand

Pfarrkirche St. Verena in Stockach-Mahlspüren rundum erneuert

aus Ton geformtes Blatt mit feiner Blattäderung, in der Mitte ein Oval mit angedeutetem Gesicht

Ton kneten und formen und dabei das Selbstwertgefühl stärken

SkF Mannheim veranstaltet Workshops für Menschen mit psychischer Erkrankung

vor hellblauem Hintergrund weiße Leinenbinden, die wie ein aufgebrochenes Ei geformt sind

Prachtvolles und einzigartiges Evangelistar für das Freiburger Münster

Evangeliumstexte für die Hochfeste in moderne Kunst übersetzt

eine fröhliche Gruppe junger Frauen und Männer steht vor der Sandsteinfassade des Freiburger Münsters

Vernetzung auf dem Dachstuhl des Münsters

Treffen aktueller und ehemaliger Stipendiatinnen und Stipendiaten der Erzbischof Hermann Stiftung

Blick in den Innenraum einer barocken, weißen Kirche, vorn im Altarraum verhüllt ein zartes, transparentes Tuch in violetten Farbtönen den Altar.

Hinter zarten Tüchern verborgen

Das neues Fastentuch in der Jesuitenkirche in Heidelberg schafft lebendige Ruhe

Eine Gruppe Frauen und Männer steht vor dem hell erleuchteten Petersdom in Rom

Seelsorge im Laienamt als wichtige Ressource der Kirche

Erstes internationales Treffen von nicht geweihten Seelsorgenden in Rom

hölzernes Kruzifix vor blauen und gelben ineinanderlaufenden Flächen im Chorraum, rechts 2 Kirchenfenster mit blauen und einem roten Stäben auf weißem Grund

Weitere Förderprojekte der Stiftungen der Erzdiözese Freiburg

Eine große Auswahl der Förderprojekte, sortierbar nach Stiftungen und Themen, finden Sie in unserem Archiv.

Blick durch einen Kirchenraum auf eine Orgel, Lampen wie Sterne, bunte, moderne Glasfenster rechts im Bild

Aus zwei mach eins

Pfarrgemeinde findet gebrauchte Orgel im Ruhrgebiet für ihre Christkönigkirche in Eppelheim

Zeugnis der Überlinger Volksfrömmigkeit

Restaurierung der schmerzensreichen Madonna in St. Jodok

Drei Männer betrachten ein Gemälde

Kunst, Mystik, Kraft

Reichenauer Künstlertage loten Kunst im christlichen Kontext aus

über die Schulter geschaut, ein erwachsender Schüler hält einen Stift und bearbeitet ein Ausgabenblatt zum Deutschlernen

Unterstützung im Sprach-, Kultur- und Behördendschungel

Die Freitagsschule in Freiburg unterstützt Geflüchtete bei Ausbildung und Integration