Umfassende Sanierungsarbeiten des gesamten Innenraums der Pfarrkirche St. Nikolaus in Böhringen

Neuer Glanz in alten Mauern

Die Barockkirche St. Nikolaus in Böhringen (Radolfzell) wurde im Jahre 1749 geweiht und erhielt 1954 einen Neubau, der im rechten Winkel an die Nordseite der alten Kirche angebaut wurde und dessen Zwiebelhaube weithin sichtbar ist. Beide Kirchen bilden einen gemeinsamen Innenraum. Der oktogonale Hauptraum ist somit nach Norden ausgerichtet und nicht wie traditionell nach Osten.

Die Renovierung begann 2012 und umfasste Arbeiten im gesamten Innenraum. Besonders wichtig war die Erneuerung der Elektroinstallation, da Brandgefahr bestand. Zudem wurden unter anderem die Kanzel und die Beichtstühle entfernt sowie im Bereich der alten Kirche ein neuer Beichtstuhl eingebaut. Schreiner überarbeiteten das Kirchengestühl und erneuerten die Kommunionsbank.

Ein neuer Bodenbelag aus Naturwerkstein sorgt nun für ein einheitliches Bild. Die Decken und Wände mussten gereinigt, Stuck- und Putzflächen gesichert werden. Die Fenster wurden teilweise erneuert und mit einer Isolierverglasung versehen, die auch kontrolliertes Lüften der Räume erlaubt. Restauratoren kümmerten sich um eingelagerte Ausstattungsgegenstände, Holzfiguren und Leinwände, die nach dem Anbau der neuen Kirche auf dem Speicher eingelagert wurden und nun der Gemeinde wieder gezeigt werden können.

Im März 2013 konnte die Gemeinde wieder in ihre Kirche einziehen und die Weihe der Altäre durch Weihbischof Dr. Paul Wehrle feiern.

Danke an alle Beteiligten!

Förderprojekte des Breisgauer Katholischen Religionsfonds

Geschützt gegen Luftfeuchtigkeit und holzhungrige Hausbockkäfer

Barocke Loreto Kapelle in Stockach erhielt kleines Sanierungs-Update

Barocke Dorfkirche im Hegau lädt wieder zu Hochzeiten, Taufen und Gottesdiensten

St. Margarete in Reute frisch saniert

Blick ins Pfarrhaus, öffentlicher Bereich, Boden braun-schwarzes Schachbrettmuster, hohe weiße Wände

Wo einst Getreidesäcke, Hühner oder Schmalz als Zehntsteuer abgegeben wurden

Frühere Pfarrscheune als Pfarr- und Gemeindehaus

Neu verputzt und feingemacht

Kaplaneigebäude von St. Margarethen in Waldkirch frisch saniert

Es tönt wieder voll über der Stadt

Größte Glocke im Villinger Münster aufwändig repariert

Das erste Mal wirklich sicher

St. Petronilla in Endingen am Kaiserstuhl vor Einsturz bewahrt

Trostspendende Kapelle brauchte selbst Hilfe

Lourdeskapelle in Herbolzheim-Bleichheim außen und innen saniert

Barockgemälde leuchten im neuen Glanz

Innenleben von St. Martin komplett saniert

Vom Bruderhaus zum beliebten Ausflugsziel

Schloss-Café Freiburg – beliebtes Ausflugsziel umfassend saniert

Schöner Klang braucht Stabilität

Stabile Balken für historischen Glockenstuhl in Breisach

„Engen, Tengen, Blumenfeld sind die schönsten Städt‘ der Welt“

Aufwendige Außenrenovation der Pfarrkirche St. Laurentius abgeschlossen

Wallfahrtsziel, Konzertkirche, Schmuckstück für den Ort

Original barocke Kirchenbänke sorgfältig restauriert

Stiftungen der
Erzdiözese Freiburg

Postanschrift:
Schoferstr. 2
79098 Freiburg

Dienststelle Freiburg
Bismarckallee 14
79098 Freiburg
Tel. +49 761 2188-914
stiftungen@ordinariat-freiburg.de

Dienststelle Heidelberg
Eisenlohrstraße 8
69115 Heidelberg
Tel. +49 6221 9001-0
info-hd@ordinariat-freiburg.de