Der Stamm St. Albert der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) mit dem Projekt „Treescouts“

„Wir zelten im Baum“ – zwischen Himmel und Erde

Zusammenarbeiten, neue Erfahrungen sammeln und die Welt aus einem neuen Blickwinkel betrachten. Die Möglichkeit dazu bekamen Jugendliche ab 12 Jahren vom Stamm St. Albert der DPSG. Auf Grundlage erlebnispädagogischer Methoden stand der Bau eines Baumhauses auf dem Programm, in dem im Anschluss auf einer Art „Sommerlager“ hoch über dem Boden gezeltet werden konnte. Der Startschuss für das Projekt fiel am 21. August 2016. An diesem Tag begannen die Jugendlichen unter Anleitung von Tim Vollhardt, Industriekletterer, Baumpfleger und Zimmermann, zusammen mit den ehrenamtlichen Betreuern mit dem Bau des Baumhauses. Das Projekt „Treescouts“ besteht allerdings nicht nur aus dem zweiwöchigen Sommerlager, sondern aus fortlaufenden kleineren Projekten und Fortbildungen. Vor dem Baubeginn wurden die Leiterinnen und Leiter, sowie einige Jugendliche bereits im Bereich der Erlebnispädagogik und der Sicherung im Klettersport geschult.

Das neu entstandene Baumhaus befindet sich voraussichtlich noch bis Oktober 2017 in Forbach. In dieser Zeit werden verschiedene Aktionen dort stattfinden: Von Fortbildungen der DPSG in Kooperation mit dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) über verschiedene Unternehmungen mit pastoralem Schwerpunkt bis zur Verwendung des Baumhauses für das Freiburger Orientierungsjahr, das jungen Menschen mit Interesse an einem Beruf in der Kirche helfen soll, ihren Weg zu finden. Mit dem Leuchtturmprojekt „Treescouts“ möchten die Pfadfinder neue Anstöße für die kirchliche Jugendarbeit geben und zum Nachahmen motivieren. Dank der Unterstützung der Gemeinschaftsstiftung konnte dieses Vorhaben realisiert werden.

Danke an alle Beteiligten!

Förderprojekte der Gemeinschaftsstifung der Erzdiözese Freiburg

Blick von unten auf eine Orgel

Spannungsfeld aus Altem und Neuem an der Orgel

Neu gegründete Konzertreihe „Orgelherbst St. Johann“ in Freiburg

Honig, Obst, Gemüse und Eier im Einklang mit der Schöpfung

Mauer sichert Ernte eines landwirtschaftlichen Ausbildungszentrums in Guinea-Bissau

Auf einsamen Feldwegen und historischen Gassen

Einladung zu Spiritualität und Achtsamkeit auf dem ökumenischen Quellenweg im Dekanat Tauberbischofsheim 

Die Kaffeemaschine auch vom Rollstuhl aus bedienen

Dank mobiler Spezialkonstruktion bewirten Menschen mit Behinderung ihre Gäste an jedem Ort 

Mit Musik, Beats und Poetry das Leben feiern

Jugendliche im Dekanat Bruchsal erkunden auf dem Pfingstfestival ihre Beziehung zu Gott

Trauer und Neuanfang bei Sternenmüttern

Sicherheit geben bei einer neuen Schwangerschaft

Gelebte Inklusion im Café

Psychisch erkrankte Menschen erfahren Wertschätzung durch Mitarbeit im Service 

Gemeinsam trauern

Friedhofscafé als Ort der intensiven Begegnung

Den Advent auch im Gefängnis spürbar werden lassen

Gemeinschaftsstiftung der Erzdiözese und Badenia-Verlag übergeben Adventskalender

Hilfe finden am Bahnhof

Ehrenamtliche „Mutmacher“ für psychisch belastete Menschen 

Kochen, Sport und Säuglingspflege

Neuer Gruppenraum für viele Veranstaltungen

Kettensäge schafft neue Heilige Familie

Neue Krippenfiguren für den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Mannheim

Stiftungen der
Erzdiözese Freiburg

Postanschrift:
Schoferstr. 2
79098 Freiburg

Dienststelle Freiburg
Bismarckallee 14
79098 Freiburg
Tel. +49 761 2188-914
stiftungen@ordinariat-freiburg.de

Dienststelle Heidelberg
Eisenlohrstraße 8
69115 Heidelberg
Tel. +49 6221 9001-0
info-hd@ordinariat-freiburg.de