Erzbischof Hermann Stiftung

Theologische Ausbildung und christliche Kultur

Die theologische und pastorale Ausbildung unterstützen – das ist ein wichtiger Stiftungszweck der Erzbischof Hermann Stiftung. Sie hält damit das Gedenken an ihren Gründer Erzbischof Hermann von Vicari (1773 – 1868) am Leben. Sie fördert einzelne Studierende direkt, unterstützt Promotions-, Habilitations- oder Forschungsvorhaben und finanziert auch neue Ausbildungswege. Sie hilft beim Bau oder dem baulichen Unterhalt von Einrichtungen, die der Ausbildung, Berufseinführung und Fortbildung im pastoralen oder religionspädagogischen Dienst dienen. Mit weiteren Mitteln fördert die Stiftung die christliche Kunst, Musik und Literatur in der Erzdiözese und erwirbt Kunst und Kulturgüter. Stipendium

      Information zu den nächsten freien Stipendien siehe FAQ

Unser Stiftungsbericht zum Durchblättern

Zum Archiv

Für die Freiheit der Kirche

Der dritte Freiburger Erzbischof Hermann von Vicari (1773-1868) gründete die Stiftung 1863 anlässlich seiner 25-jährigen Bischofsweihe. Neben seinem eigenen Vermögen flossen große Spenden von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt in die Stiftung ein. Ursprünglich unterstützte sie junge Männer vom Land, die katholische Theologie studieren wollten. Im Jahr 2005 erhielt die Stiftung eine neue Satzung und fördert seitdem generell theologische Ausbildung sowie christliche Kunst und Kultur.

Hermann von Vicari gilt als einer der bedeutendsten Erzbischöfe Freiburgs. Vor allem durch sein Engagement im sogenannten Badischen Kirchenkonflikt hat er sich in die Geschichtsbücher eingeschrieben. Er stellte sich als einer der wenigen unter den deutschen Bischöfen vehement gegen die weltliche Einflussnahme auf die Kirche, in Freiburg gegen den badischen Großherzog. Der Konflikt dauerte von 1852 bis 1859 und endete mit einer Einigung zwischen dem badischen Staat und der katholischen Kirche auf neue rechtliche Rahmenbedingungen.

Vorstand & Aufsichtsrat

Vorstand
Erzb.  Ltd.  Verwaltungsdirektorin  Dana Mebus

Aufsichtsrat
Dr. Rainer Gantert (Vorsitzender)
Prof. Dr. Johannes Beverungen
(stellv. Vorsitzender)
Prof. Dr. Klaus Baumann
Dr. Franziska Geiges-Heindl
Dekan Alexander Halter
Prof. Dr. Kunibert Lennerts
Bürgermeister a.D. Gabriel Schweizer
Landrätin a.D. Dorothea Störr-Ritter

Förderprojekte der Erzbischof Hermann Stiftung

goldene Schreine in Museumsvitrinen in einer Krypta

Münsterschatz behutsam konserviert und sicher verwahrt

Ausstellung anlässlich des Jubiläums 1300 Jahre Klosterinsel Reichenau

Buchdeckel, als Bild Engel Schnitzfigur, Putte mit roten Wangen

Immerwährende Pflege am Freiburger Münster

Start einer neuen Schriftenreihe des Freiburger Münsterbauvereins

vor hellblauem Hintergrund weiße Leinenbinden, die wie ein aufgebrochenes Ei geformt sind

Prachtvolles und einzigartiges Evangelistar für das Freiburger Münster

Evangeliumstexte für die Hochfeste in moderne Kunst übersetzt

eine fröhliche Gruppe junger Frauen und Männer steht vor der Sandsteinfassade des Freiburger Münsters

Vernetzung auf dem Dachstuhl des Münsters

Treffen aktueller und ehemaliger Stipendiatinnen und Stipendiaten der Erzbischof Hermann Stiftung

Blick in den Innenraum einer barocken, weißen Kirche, vorn im Altarraum verhüllt ein zartes, transparentes Tuch in violetten Farbtönen den Altar.

Hinter zarten Tüchern verborgen

Das neues Fastentuch in der Jesuitenkirche in Heidelberg schafft lebendige Ruhe

Zeugnis der Überlinger Volksfrömmigkeit

Restaurierung der schmerzensreichen Madonna in St. Jodok

Drei Männer betrachten ein Gemälde

Kunst, Mystik, Kraft

Reichenauer Künstlertage loten Kunst im christlichen Kontext aus

fröhliche Kinder, die im Chor zusammenstehend

Die Seele mit Musik berühren

Konzertreihe in Tauberbischofsheim ermöglicht Begegnungen

aus einer fast weißen Mitte heraus explodieren bunte Striche in allen Farben wie aus einem Feuerwerk oder Stern

Göttlicher Schöpfungsauftrag heute

Kunstausstellung in Freiburg koppelt Kreativität an Verantwortung

Gottesloblieder auf Youtube

Gesänge der Diözesen Freiburg und Rottenburg erstmals digital zum Anhören

Talita Kum: Steh auf!

Künstlerische Positionen im Kloster Hegne

Kirchenraum blau illuminiert, Frau mit Baby auf dem Arm geht strahlend auf den alten Mann zu; eine jüngere Frau steht abseits und schein auch ein Baby im Arm zu halten

Universale Geschwisterlichkeit der Religionen

Pop-Oratorium entdeckt Abrahams Nebenfrau Hagar ganz neu

Hier können auch Sie mithelfen.

Spenden ist ganz einfach. Und jede Spende hilft. Denn Ihre Spende wird direkt und ohne Abzüge für die Förderzwecke der Stiftung, an die Sie spenden, eingesetzt. Jede Spende kann von der Steuer abgesetzt werden.
Hier spenden

Stiften Sie Zukunft!

Hier erfahren Sie mehr

Stiftungen der
Erzdiözese Freiburg

Postanschrift:
Schoferstr. 2
79098 Freiburg

Dienststelle Freiburg
Bismarckallee 14
79098 Freiburg
Tel. +49 761 2188-914
stiftungen@ordinariat-freiburg.de

Dienststelle Heidelberg
Eisenlohrstraße 8
69115 Heidelberg
Tel. +49 6221 9001-0
info-hd@ordinariat-freiburg.de