Kuppel vom Petersdom in Rom

Auf Initiative des Berufsverbandes der Pastoralreferent*innen in Deutschland findet in diesen Tagen das 1. Welttreffen pastoraler Laien-Amtsträger*innen der katholischen Kirche aus allen Kontinenten statt. Das Treffen zielt auf eine Stärkung nicht-ordinierter, aber theologisch ausgebildeter, professioneller Seelsorgerinnen und Seelsorger in den verschiedenen Ländern der Welt, die in ihrem Dienst zwischen dem klassischen Dualismus von Klerikern und Laien stehen. Der Zeitpunkt parallel zur Weltbischofssynode ist kein Zufall. Die Ergebnisse des Treffens sollen in die Weltbischofssynode hinein getragen werden. Ein vielfältiger Austausch mit Beteiligten der Synode ist geplant.

Die Stiftung Erzbischöflicher Stuhl fördert das Welttreffen.

Bild: Steen Jepsen Pixabay

siehe auch Interview auf katholisch.de